Archive for September, 2008

Freie Software: Überleben im Mainstream


Shane Coughlan, Koordinator der Freedom Task Force (FTF) der FSFE, wurde von der Wiener Fellowship-Gruppe eingeladen, um über die Professionalisierung  Freier Software zu referieren. Diese gelegenheit nutze das ORF für ein ausführliches Interview:

In einer Zeit, in der selbst Microsoft das Hohe Lied von Open Source anstimmt, scheint es der freien Software an Gegnern und auch an Motivation zu fehlen. ORF.at sprach mit dem FSFE-Rechtsexperten Shane Martin Coughlan über Microsoft, Google Chrome und die neuen Herausforderungen für freie Entwickler.

25 Jahre GNU!


Stephen Fry

Dieses Jahr gibt es was zu feiern, GNU wird 25 Jahre alt und niemand geringeres als Stephen Fry hat die Geburtstagsrede gehalten.

Vor 25 Jahren begann alles, als sich Richard Stallman mit der zunehmenden Proprietarisierung von Software nicht abfinden wollte und sich entschloss ein vollständig freies Betriebssystem zu schreiben: GNU. Schnell fand er viele Mitstreiter und Anfang der 90er war das Betriebssystem so gut wie fertig. Es fehlte nur noch ein Kernel, dass Programm das für die Steuerung der Hardware zuständig ist. Hier kommt Linus Torvalds ins Spiel, der einen Kernel namens Linux schrieb und diesen als Freie Software unter der GPL veröffentlichte. Von diesem Tag an war es möglich, indem man GNU und Linux kombiniert (daher auch der Name GNU/Linux),  ein vollständig freies Betriebssystem zu verwenden. Seitdem ist die Freie Software Gemeinschaft immer größer geworden und es sind in den letzten 25 Jahren viele großartige Projekte entstanden, die heute in vielen Bereichen gar nicht mehr wegzudenken sind.

Da bleibt mir nur noch zu sagen…

Happy Birthday GNU! Und auf die nächsten 25 Jahre!